“Steuerberatung mit (Mehr-)wert”
- wir verstehen uns als Partner des Mittelstandes
HERZLICH WILLKOMMEN
BEI DER EITORF GMBH STEUERBERATUNGSGESELLSCHAFT

Unser Tätigkeitsprofil geht über die reine Steuerberatung hinaus – wir stehen unseren mittelständischen Mandanten mit unserem ganzheitlichen Beratungsansatz als Partner in allen wirtschaftlichen, finanziellen und selbstverständlich steuerlichen Fragen zur Seite.

 

Wir erarbeiten für Sie individuelle, nach Ihren speziellen Bedürfnissen ausgerichtete Problemlösungen. Gerne stehen wir Ihnen für ein unverbindliches Informationsgespräch zur Verfügung!

6. September 2018
Sehr geehrte Damen und Herren, wird für einen nicht an der Gesellschaft beteiligten angestellten GmbH-Geschäftsführer ein Zeitwertkonto für seinen vorzeitigen Eintritt in den Ruhestand eingerichtet, fällt auf die einbehaltenen Beträge keine Lohnsteuer an. Der Bundesfinanzhof widerspricht damit der Auffassung der Finanzverwaltung. Geschäftsführer einer GmbH sind ...
27. Juni 2018
Sehr geehrte Damen und Herren, Beiträge zur Basisversorgung in der privaten Krankenversicherung können günstiger sein als die Beitragssätze der gesetzlichen Krankenversicherung. Dennoch sind nur die tatsächlich gezahlten Krankenversicherungsbeiträge zur Basisabsicherung steuerlich unbeschränkt abziehbar. Können dem Finanzamt Herkunft oder Bestimmung nicht als Betriebseinnahmen erfasster Zahlungseingänge auf ...
22. Mai 2018
Sehr geehrte Damen und Herren, die Kosten für ein außerhäusliches Arbeitszimmer können grundsätzlich unbeschränkt abgezogen werden. Einschränkungen kann es aber geben, wenn es sich im Miteigentum befindet. Wer als privat Versicherter Krankheitskosten teilweise selbst trägt, erhält unter Umständen eine Beitragsermäßigung bei seiner Krankenversicherung. Eine steuermindernde ...
20. April 2018
Sehr geehrte Damen und Herren, der Tarifermäßigung für außerordentliche Einkünfte, wie z. B. Entschädigungen, steht die Zahlung eines zu verrechnenden und in demselben Veranlagungszeitraum gezahlten Vorschusses nicht entgegen. Es handelt sich vielmehr nur um eine Zahlungsmodalität. Wer seinen Gewinn mittels Einnahmenüberschussrechnung ermittelt, ist nach einem ...